Vorarlbergs MaturantInnen sind klare EU-Befürworter

Lustenau, 23.05.2019 - „Während der Wahlkampf zum EU-Parlament seinem Höhepunkt zusteuert, haben die Vorarlberger Maturantinnen und Maturanten bereits ein deutliches ‚JA‘ zur Europäischen Union abgegeben“, so Martin Ohneberg, Präsident der IV-Vorarlberg. Dabei handelt es sich um eine sehr repräsentative Umfrage, da über 70% aller Vorarlberger MaturantInnen ihre Meinung zur EU im Rahmen einer Umfrage von Bildungsdirektion Vorarlberg, Wirtschaftskammer Vorarlberg und Industriellenvereinigung abgegeben haben.

Auf die Frage „Wie stehen Sie persönlich zur Europäischen Union?“ sprechen sich aktuell 95% der Befragten ‚absolut‘ und ‚eher‘ für die EU aus. Im Vergleich dazu waren es vor fünf Jahren 83%, also satte 12% weniger. Besonders auffallend, während 2009 nur 28% und 2014 knapp ein Drittel (31%) „absolut“ dafür waren, ist es jetzt mehr als jeder Zweite (52%) – um über 20% mehr. Ohneberg: „Dass dieser pro-europäische Trend so deutlich ausfällt, ist auch für uns überraschend. Es scheint, dass sich auch durch teils negative EU-Schlagzahlen – wie beispielsweise der Brexit – mehr Jugendliche mit der Europäischen Union auseinandersetzen und die Erfolge der europäischen Integration mehr und mehr schätzen.“

In den offenen Antworten geben die MaturantInnen als Begründung ihrer Einschätzung insbesondere den freien Warenverkehr (Exportland Vorarlberg) und die Möglichkeit unkompliziert in der EU zu studieren, zu arbeiten, zu reisen und zu wohnen an. Eine interessante Korrelation lässt sich auch nach Ausbildungsgrad der Eltern nachweisen: Prozentuell die meisten EU-Befürworter findet man unter jenen MaturantInnen, deren Eltern eine akademische Ausbildung haben. Gefolgt von Matura, Berufsbildende Mittlere Schule (BMS), Lehre und Pflichtschule als jeweils höchste abgeschlossene Ausbildung der Eltern.

Die Auswertung zur Frage: „Hat Vorarlberg Ihrer Meinung nach vom EU-Beitritt profitiert?“ finden Sie hier.
Die Auswertung über die letzten zehn Jahre zur Frage: „Wie stehen Sie persönlich zur Europäischen Union?“ finden Sie hier.

 

 

IV-IconInformationen zum Beitrag


IV-IconVerwandte Themen


Bildung & Gesellschaft

Gemeinsamer Appell von Unternehmen und Mitarbeitern: Vom Mittelmaß zur Exzellenz bei der Kin...

Lustenau, 19.06.2019 - Wenn Interessenvertretungen, Unternehmer, Personalchefs, Betriebsräte und Mitarbeiter einen Appel...

Bildung & Gesellschaft

Vorarlberger MaturantInnenbefragung 2019

Lustenau, 16.05.2019 - Die Industriellenvereinigung (IV), die Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV) und die Bildungsdirekti...

Bildung & Gesellschaft

Fremdsprachentalente in Vorarlberg ausgezeichnet

Die IV-Vorarlberg unterstützt seit vielen Jahren die alljährlichen Fremdsprachenwettbewerbe für Schülerinnen und Schüler...

Europapolitik

EUROPA INITIATIVE - Wir sind Europa!

Wolfurt, 15.02.2018 - Themen wie die Flüchtlings- und Migrationsfrage, der Brexit oder der EURO verunsichern die Europäe...

Bildung & Gesellschaft

IV-Vorarlberg zu Schulbeginn: Umfrage bestätigt Handlungsbedarf trotz gutem Niveau in Vorarl...

Lustenau, 11.09.2017 - Auf die Frage „Wie bewerten Sie auf Basis ihrer persönlichen Wahrnehmung die Bildungsmöglichkeite...

Bildung & Gesellschaft

IV-Vorarlberg Präsident Ohneberg: Einigung bei Bildungsreform positiv für den Standort Vorar...

Lustenau, 19.06.2017 - Die heute präsentierte Einigung zur Bildungsreform wird von der IV-Vorarlberg ausdrücklich begrüß...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild