50. innovation(night am 22. Februar 2022: Wie KI unser Leben verändern wird

Die Expertin für KI, Daten & Datenethik, Unternehmerin und Technologiestrategin Anastassia Lauterbach zeigt, wie KI unser Leben verändert, räumt mit Mythen auf und zeigt die Wirklichkeit mit – sowie durch – KI.

Was werden nicht alles für Horror- und Weltuntergangsszenarien durch künstliche Intelligenz gezeichnet. Andere wiederum preisen KI oftmals als Lösung für alles. Was stimmt denn nun und was nicht? 

Roboter, Automaten und intelligente Computer stellen zunehmend traditionelle Industrie-Prozesse in Frage – manche meinen sogar menschliche Arbeit an sich. Mit den Entwicklungen der „Künstlichen Intelligenz“ sind für Wirtschaft und Gesellschaft neue Herausforderungen entstanden – auch auf regulatorischer Ebene: Schließlich braucht jede Innovation gesetzlich und ethisch vertretbare Rahmen sowie eine ökonomische Basis. Das Thema ist besetzt – zugleich mit Hoffnungen und Angst. 

Anastassia Lauterbach ist Professorin für KI, Cyber Security, Daten und Datenethik sowie Unternehmerin und Technologiestrategin. Sie ist internationaler Non-Executive Director und sitzt in Aufsichtsräten und Beiräten öffentlicher und privater Unternehmen in GB, D, Russland und den USA. Sie war u.a. bei Global Players wie Munich Re, Daimler und McKinsey, schreibt Bücher, wirkt als Dozentin, Kolumnistin, Publizistin und gefragte Rednerin. Sie ist eine Grenzgängerin zwischen disruptiver Forschung und visionärer Wirtschaft. Auf ihre interdisziplinäre Expertise greift auch die ITU, Sonderorganisation der Vereinten Nationen, die sich mit den technischen Aspekten der globalen Informationsgesellschaft beschäftigt, zurück.

Partner der innovation(night sind die Prisma Unternehmensgruppe, die Industriellenvereinigung Vorarlberg, Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH, FHV Fachhochschule Vorarlberg und die Vorarlberger Nachrichten. Diese gemeinsame Plattform hat das Ziel, für den Themenkreis Innovation, Technologie sowie Forschung in Vorarlberg ein breites wirtschaftliches, politisches und öffentliches Interesse zu erreichen und den Austausch anzuregen.