Beschluss von CETA wichtiger Erfolg

Lustenau, 13.06.2018 - Erfreut zeigt sich IV-Vorarlberg Präsident Martin Ohneberg über den heutigen Beschluss im Nationalrat zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada: „Österreich positioniert sich damit für Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand und gegen Populismus, Protektionismus und Kleinstaaterei. Das ist gerade in Zeiten, in denen berechtigte Ängste vor Handelskriegen umgehen, ein wichtiger Erfolg. Nach acht langen Verhandlungsjahren und ausführlichen Diskussionen haben sich die konstruktiven Kräfte durchgesetzt.“

Für Ohneberg ist es, für ein exportorientiertes Bundesland wie Vorarlberg, entscheidend, dass die Unternehmen den bestmöglichen Zugang zu internationalen Märkten erhalten: „Gute und faire Rahmenbedingungen für freien Handel wie im Fall von CETA sind daher unerlässlich und sehr zu begrüßen. Gerade heimische Klein- und Mittelbetriebe werden von den Exporterleichterungen profitieren. Die Europäische Kommission sollte nun alles daran setzen, dass auch weitere, qualitativ hochwertige und transparente Abkommen mit wichtigen Märkten abgeschlossen werden.“

IV-IconInformationen zum Beitrag



IV-IconVerwandte Themen


Internationale Beziehungen

Abschottungspläne und Projektverhinderer schaden zunehmend dem Wirtschaftsstandort Vorarlberg

Lustenau, 23.01.2017 - Als bedauerliche Fortsetzung der populistischen Panikmache bezeichnet IV-Vorarlberg Präsident Mar...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild