Abschottungspläne und Projektverhinderer schaden zunehmend dem Wirtschaftsstandort Vorarlberg

Lustenau, 23.01.2017 - Als bedauerliche Fortsetzung der populistischen Panikmache bezeichnet IV-Vorarlberg Präsident Martin Ohneberg das heute gestartete Volksbegehren gegen Freihandelsabkommen wie CETA oder TTIP: „Trotz besseren Wissens und entgegen den erfolgten Beschlüssen werben die Initiatoren und Freihandelsgegner mit Unwahrheiten rund um die Abkommen.“ Leider müssen sich laut Ohneberg auch in Regierungsverantwortung befindliche Vorarlberger den Vorwurf zu Abschottungsplänen Vorarlbergs gefallen lassen, was in einem überproportional von Export profitierenden Bundesland besonderes bedauerlich sei.

Standortoffensive statt Projektverhinderer

Der Aufruf zur Teilnahme am Volksbegehren reiht sich in eine ganze Reihe von jüngsten Querschüssen in Richtung der Vorarlberger Wirtschaft und Zukunft des Landes, die bedenkliche Ausmaße annehmen. Ohneberg: „Wir sollten den dynamischen Start ins neue Wirtschaftsjahr durch eine Standortoffensive beflügeln und uns nicht nur mit wirtschaftsfeindlichen Volksbegehren und Projektverhinderern beschäftigen. Im Sinne von Arbeitsplätzen und Wohlstand muss eine positive Grundstimmung zu Betriebserweiterungen und -ansiedelungen wieder in den Mittelpunkt gerückt werden. Wie die Engpässe bei qualifizierten Arbeitskräften und Grund und Boden in Vorarlberg zu meistern sind, haben wir zu Beginn des Jahres mit der Strategie zu Vorarlbergs urbanem Weg aufgezeigt.“

Weitere Informationen zu „Vorarlbergs urbaner Weg“ finden Sie hier.

IV-IconInformationen zum Beitrag



IV-IconVerwandte Themen


Internationale Beziehungen

Beschluss von CETA wichtiger Erfolg

Lustenau, 13.06.2018 - Erfreut zeigt sich IV-Vorarlberg Präsident Martin Ohneberg über den heutigen Beschluss im National...

Internationale Beziehungen

Beschluss von CETA wichtiger Erfolg

Lustenau, 15.02.2017 - IV-Vorarlberg Präsident Martin Ohneberg zeigt sich erfreut über den Beschluss des Europäischen Par...

Internationale Beziehungen

Exportmarkt Nordamerika mit Potential für Vorarlberg

Aktuelle Zahlen belegen, dass Vorarlberger Unternehmen 2015 um insgesamt 573,7 Mio. Euro in die USA und Kanada exportiert...

Internationale Beziehungen

IV-Vorarlberg Präsident Ohneberg zu CETA: Österreich am Weg aufs Abstellgleis

SPÖ-Mitgliederbefragung zu CETA und TTIP eine Farce.

Internationale Beziehungen

Präs. Ohneberg an Grüne: „An TTIP führt kein Weg vorbei!“

Kein Verständnis zeigt der Präsident der Industriellenvereinigung (IV) Vorarlberg, Martin Ohneberg, für die erneute Forde...

Internationale Beziehungen

IV- und WKV-Präsidenten appellieren in Sachen TTIP an Bürgermeister

Der Präsident der Industriellenvereinigung Vorarlberg, Martin Ohneberg, und der Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlber...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild