Industrie 4.0 – eine Chance!

Steht uns mit „Industrie 4.0“ die nächste industrielle Revolution bevor oder ist sie nur ein Schlagwort für eine Entwicklung, die in den Betrieben ohnedies passiert? In Vorarlberg gibt es zahlreiche hochinnovative Unternehmen und das Thema gewinnt an Bedeutung. Am 18. März findet dazu eine interessante Veranstaltung statt.

Roboter im vielseitigen Einsatz

Jeder versteht etwas anderes unter „Industrie 4.0“. Sehr weitreichend ist diese Erklärung: Nach der Mechanisierung, der Fließbandfertigung und der Digitalisierung steht die Wirtschaft nun vor einer vierten industriellen Revolution. „Industrie 4.0“ ist die vollständige Vernetzung der Industrie, ihrer Fertigungsprozesse, ihrer Produkte sowie Dienstleistungen mit Informations- und Kommunikationstechnologien. Klassische Produktions- und Logistikprozesse werden dadurch revolutioniert und intelligente Fabriken und cyberphysische Systeme entstehen. Produkte sind eindeutig identifizierbar, jederzeit lokalisierbar und kennen ihre Historie, ihren aktuellen Zustand sowie alternative Wege zu Ihrem Ziel.

Wenn das so wäre, dann stellen sich für IV-Geschäftsführer Mathias Burtscher viele Fragen: „Etwa, ob große Umwälzungen für Industrie, Arbeitsplätze und Konsumenten bevor stehen. Ich kann mir das vorstellen, denn der Trend zur fortschreitenden Digitalisierung und Vernetzung ist ungebrochen und nicht nur auf die Kommunikationsbranche beschränkt. Die Vorarlberger Industrie ist seit jeher bekannt für ihre hohe Innovationskraft und Fertigungsqualität. Unsere Unternehmen sind ständig dabei, genau in diesem Sinne die eigenen Produktionsprozesse und die Produkte „upzugraden“. Sie sind sich auch der notwendigen Investitionen in Forschung und Produktion bewusst. Sie sind sich ebenfalls darüber im Klaren, dass sich Arbeitsplätze durch diese Entwicklung verändern werden. Daher fordern wir auch ständig, dass wir dem Thema Bildung allgemein und der Weiterbildung und den Kompetenzen in den technischen Fächern im Speziellen noch mehr Augenmerk widmen müssen. „Industrie 4.0 passiert mit uns oder ohne uns“, sagte ein österreichischer Unternehmer kürzlich auf einer Veranstaltung und traf damit vermutlich den Nagel auf den Kopf.“

Und Burtscher weiter: „Die Politik kann unterstützend tätig werden – auf Landes- und auf Bundesebene. Es wird darum gehen, im Bildungsbereich die richtigen Schwerpunkte für diese Entwicklung zu setzen, entsprechende Forschungs- und Investitionsvorhaben zu unterstützen und unterschiedliche Maßnahmen zu koordinieren, um einen möglichst effizienten und effektiven Ressourceneinsatz der öffentlichen Mittel zu gewährleisten. Darüber hinaus muss auch eine entsprechende Infrastruktur geschaffen werden, die es den Betrieben ermöglicht, überhaupt noch intelligentere und vernetzte Fabriken zu betreiben. Gemeint ist damit beispielsweise der flächendeckende Breitbandausbau. Einiges ist bereits am Laufen und die Sensibilisierung für dieses Thema steigt zurecht.“

Industrie 4.0 Thema der innovation(night am 18.3.

Die 37. innovation(night steht ganz unter dem Motto „Industrie 4.0“. Als Gastvortragenden konnte Prof. Dr. Wilfried Sihn, der „Mister Industrie 4.0“ in Österreich, gewonnen werden. Seit 1982 arbeitet er bei Fraunhofer - der größten Gesellschaft für angewandte Forschung in Europa und ist Geschäftsführer der Fraunhofer Austria Research GmbH. Dort verantwortet er den Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement. Weiters ist er Professor für Betriebstechnik und Systemplanung an der Technischen Universität Wien und Mitglied in mehreren namhaften Aufsichts- und Verwaltungsräten. Prof. Dr. Wilfried Sihn ist seit mehr als 25 Jahren im Bereich der angewandten Forschung und Beratung tätig und hat an weit über 300 Industrieprojekten mitgewirkt.

 

Innovation(night - Industrie 4.0 – Die nächste industrielle Revolution?

18. März 2015, 19 Uhr

CCR, Millenium Park 4, Lustenau

Anmeldung unter: http://www.prisma-zentrum.com/events/37-innovationnight/

IV-IconInformationen zum Beitrag



IV-IconVerwandte Themen


Forschung, Technologie und Innovation

Industrie 4.0 goes west!

Die Industriellenvereinigung organisierte gemeinsam mit Partnern im Rahmen des „V-Netzwerk Intelligente Produktion“ (eine...

Forschung, Technologie und Innovation

„Industrie 4.0 passiert, mit oder ohne uns“ - Rückblick 37. innovation(night

Die 37. Ausgabe der innovation(night mit Prof. Dr. Wilfried Sihn zum Thema „Industrie 4.0“ brachte das Foyer im Lustenaue...

Forschung, Technologie und Innovation

Aktuelle Trends in der Fertigung: „Industrie 4.0“

VORTRAG „Industrie 4.0 – die Fabrik wird digital“ als der neue Trend in der Fertigung war Thema der Veranstaltung am 20. ...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild