Appell zur Teilnahme an flächendeckenden Coronatests in Vorarlberg

„Wir unterstützen die Initiative ‚Ganz Vorarlberg testet‘ und appellieren an die Mitarbeiter in den Betrieben und die Bevölkerung, dass möglichst viele Menschen in Vorarlberg bei diesen kostenlosen und freiwilligen Coronatests mitmachen. Wir sind überzeugt Massentestungen sind in Verbindung mit einer klaren Teststrategie ein richtiges Instrument, um die Ausbreitung des Coronavirus mittelfristig unter Kontrolle zu bekommen und bis auf weiteres zu lernen, mit Corona umzugehen“, so IV-Vorarlberg Präsident Martin Ohneberg zu den flächendeckenden Coronatests, die am kommenden Wochenende (4. bis 6. Dezember) in Vorarlberg stattfinden.

IV-Vorarlberg Präsident Martin Ohneberg

Positiv erwähnt Ohneberg auch, dass dazu die digitalen Möglichkeiten stärker genutzt werden: „Es macht Sinn auch weitere digitale Anwendungen – wie die ‚Stopp-Corona-App‘ – in Zukunft noch stärker zu nutzen, um das Tracing zu verbessern und Infektionsketten zu unterbrechen. Dazu sollten aber auch Maßnahmen für eine Verkürzung von Quarantänezeiten für symptomfreie Kontaktpersonen oder ‚Freitestungen‘ ermöglicht werden. Bis der hoffentlich möglichst rasch verfügbare Impfstoff in der Breite wirkt, müssen wir diese technischen Hilfsmittel nutzen, statt mit wiederkehrenden Schocktherapien vorzugehen.“

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild