IV-Vorstand für drei Jahre einstimmig neu gewählt

Lustenau, 26.06.2017 - Bei der Vollversammlung der Industriellenvereinigung Vorarlberg wurde der Vorstand der IV-Vorarlberg für drei Jahre neu gewählt und einstimmig beschlossen.

Neu im IV-Vorstand: DI Reinhard Schertler, Dr. Daniel Wüstner

29 Spitzenmanager namhafter Unternehmen, welche über 20.000 Beschäftigte in Vorarlberg vertreten, bilden den Vorstand der IV-Vorarlberg. Neu in den IV-Vorstand gewählt wurden DI Reinhard Schertler (i+R Gruppe GmbH, Lauterach & S+B Gruppe AG, Wien) und Dr. Daniel Wüstner (Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co KG, Rankweil).

„Gemeinsam werden wir alles daran setzen, die Rahmenbedingungen des Industrie-, Wirtschafts-, Arbeits- und Lebensstandorts Vorarlberg und Österreich weiter zu entwickeln. Die einstimmige Bestätigung unseres Vorstands zeigt, dass unsere überparteiliche, freiwillige und ehrenamtliche Arbeit geschätzt wird und bei den Mitgliedern ankommt“, freute sich IV-Vorarlberg Präsident Martin Ohneberg auf die nächsten drei Jahre mit dem neu gewählten Vorstand.

Die IV-Vorarlberg ist die parteiunabhängige und freiwillige Interessenvertretung der Industrie und eng verbundenen Unternehmen mit 150 Mitgliedsunternehmen und 220 persönlichen Mitgliedern in Vorarlberg. Sie ist Teil der Österreichischen Industriellenvereinigung, der größten freiwilligen Interessenvertretung österreichischer Unternehmer.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild