Industriellenvereinigung Vorarlberg mit zwei neuen Vizepräsidenten

Der Vorstand der IV-Vorarlberg hat in seiner gestrigen Sitzung Hubert Rhomberg (Geschäftsführer Rhomberg Gruppe) und Heinz Senger-Weiss (Vorstand Gebrüder Weiss) einstimmig zu neuen Vizepräsidenten gewählt. Bernhard Ölz (Geschäftsführer Ölz Meisterbäcker) bleibt weiterhin Vizepräsident der IV-Vorarlberg. Dr. Dieter Gruber (Vorstandsvorsitzender der Rondo Ganahl AG) legt nach fünf Jahren als Vizepräsident seine Funktion aufgrund seines beruflichen Rückzugs Mitte des kommenden Jahres zurück. Seinen ehrenamtlichen Einsatz sowie seine Verdienste für die Vorarlberger Industrie dankten ihm die anwesenden Vorstandsmitglieder mit Applaus.

Die neuen Vizepräsidenten der Industriellenvereinigung Vorarlberg: Hubert Rhomberg und Heinz Senger-Weiss

„Ich danke Dieter Gruber für sein Engagement als Vizepräsident in den letzten fünf Jahren. Er hat sich weit über seine Funktion als Vizepräsident für den Industriestandort eingesetzt. Ich freue mich gleichzeitig, dass wir mit Hubert Rhomberg und Heinz Senger-Weiss zwei Vorarlberger Vorzeigeunternehmer als zusätzliche Vizepräsidenten gewinnen konnten. Gemeinsam mit Bernhard Ölz komplettieren wird damit ein dynamisches, breit aufgestelltes Präsidiumsteam in der IV-Vorarlberg. Wir gewinnen dadurch auch weitere innovative Sichtweisen und Potential zur Umsetzung unserer Strategie für ein wettbewerbsfähiges und lebenswertes Industrieland Vorarlberg“, so IV-Vorarlberg Präsident Martin Ohneberg.

Das neue Präsidium der IV-Vorarlberg (Funktionsperiode 2015 – 2019):

  • Präsident Martin Ohneberg (Jg. 1971), ist geschäftsführender Gesellschafter von Henn mit Hauptsitz in Dornbirn.
  • Vizepräsident Bernhard Ölz (Jg. 1970) ist geschäftsführender Gesellschafter von Ölz Meisterbäcker mit Hauptsitz in Dornbirn.
  • Vizepräsident Hubert Rhomberg (Jg. 1967) ist geschäftsführender Gesellschafter der Rhomberg Gruppe mit Hauptsitz in Bregenz.
  • Vizepräsident Heinz Senger-Weiss (Jg. 1974) ist Vorstand und Gesellschafter von Gebrüder Weiss mit Hauptsitz in Lauterach.

Die Industriellenvereinigung (IV) Vorarlberg ist die freiwillige, überparteiliche Interessenvertretung der Vorarlberger Industrie. Ihr gehören rund 150 Vorarlberger Unternehmen und 200 Persönlichkeiten aus Industrie und industrienahen Branchen an. Sie ist Teil der Österreichischen Industriellenvereinigung, der größten freiwilligen Interessenvertretung österreichischer Unternehmer.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild